RSS

Das Fundamentale in unserer Zeit zum Nachdenken und zur Selbsterkenntnis

13 Aug

Beide Institutionen, katholisch und evangelisch, lehren wohl Aspekte aus der Lehre des Jesus von Nazareth; diese sind jedoch vermengt mit Kirchenlehren, mit Dogmen, Zeremonien und Riten, so daß die schlichte Lehre des Jesus von Nazareht kaum mehr zu finden ist.

Für die Obrigkeiten beider Institutionen ist es nichts als eine Anmaßung des Christus Gottes, daß Er sich erlaubt, nach 2000 Jahren als der Christus Gottes, der Sohn des Allerhöchsten, durch Prophetenmund zu sprechen, um der Menschheit heute wieder das zu bringen, was die kirchlichen Obrigkeiten beider Instituionen nach Dostojewski "verbessert" haben.

Treffend faßte Dosotjewski in seinem "Großinquisitor" diesen Sachverhalt in die Worte des Großinquisitors an den wiedererschienen Jesus:
"Wir haben Deine Tat verbessert und sie auf dem Wunder, auf dem Geheimnis und auf der Autorität neu aufgebaut".*F.M Dostojewski, "Der Großinquisitor", Insel-Bücherei Nr. 146.

Komplette PDF-Fassung anbei:
Aufbau des göttlichen Werkes.pdf
Auszug aus dem Sonderdruck:
Der Prophet – Die Stimme des Herzens, die ewige Wahrheit, das ewige Gesetz Gottes, gegeben von der Prophetin Gottes für unsere Zeit
Das Fundamentale in unserer Zeit zum Nachdenken und zur Selbsterkenntnis.
[/I]

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. August 2009 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: