RSS

Des Satans Alte Kleider – Priester gegen Propheten – Ein uralter Kampf

18 Jun

Priester gegen Propheten – Ein uralter Kampf


Seit Urzeiten kämpfen die Vertreter der Priesterkaste, auch Schriftgelehrte oder Inquisitoren genannt, gegen die Propheten, die als Sprachrohre Gottes die Lehre der Himmel auf die Erde bringen.

Äußere oder innere Religion? Institution oder Urchristentum? Dogma oder Offenbarung? Zwang oder Freiheit? Täuschung oder Selbsterkenntnis? Dieser Kampf hat viele Facetten. Er tobt als äußerer „Glaubenskrieg“ ebenso wie im Inneren des Menschen, der um den rechten Weg zu Gott ringt. Und er ist nicht nur Geschichte – er ist Gegenwart. Mitten unter uns, im 20. und 21. Jahrhundert, hat dieser Kampf einen neuen Höhepunkt erreicht. Es ist ein Kampf, der mit ungleichen Waffen ausgetragen wird, denn:

Gott ist die Wahrheit – der Satan die Lüge.

Vorwort
Inhalt
Auszüge aus dem Buch
Buch bestellen
Ein uralter geistiger Kampf
Wer sind die „Hintermänner“?
Ein Kampf mit ungleichen Waffen
Sie kommen immer wieder
„… der sei verflucht!
„ … grausam und unbarmherzig“
Jagd auf „Ketzer“ und anderes „Großwild“
Lasst hier bloß keine „Ketzer“ rein!
Eine „Breitseite“ gegen die „Ketzer“
Die Volksverführer kommen in Fahrt
Der „innere Stacheldraht“ wird ausgerollt
Moderne Inquisition braucht moderne Technik
„Endzeitapostel“?
Treibjagd gegen eine Privatschule
Pfarrer treibt Firma in den Ruin
Marktstände der „Ketzer“ – beliebte „Zielscheiben“
Trotz alledem: Das Friedensreich entsteht!
Manche finden immer was zu meckern
Schießzwang im Friedensreich?

www:Des Satans Alte Kleider

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: